… ist die Antwort auf die häufigste Frage in meinen Trainings und Coachings:

„Woher weiß ich, was richtig und falsch ist?“

Vornehmlich wird diese Frage von Führungskräften, Unternehmern und Eltern gestellt .

Menschen orientieren sich an ihren eigenen Wertesystemen, die sie in der frühkindlichen Sozialisation übernommen haben. Diese Werte steuern unser Handeln und Denken, ohne dass wir uns dessen bewusst sind.

Später werden uns Werte bewusst vermittelt, im Normalfall mit moralischen „Be-Wertungen“ versehen. Das macht es uns so schwer, vorurteilsfrei mit unseren Werten umzugehen.

Das 4-Werte-System hat (möglichst) wertfreie Begriffe gewählt. Sie werden hier also vergeblich nach Begriffen wie Liebe, Zuneigung, Offenheit oder Hass suchen. Sie können diese aber unter dem Wert Wertschätzung einordnen. Genauso verhält es sich bei Vertrauen, Klarheit und Konsequenz.

Der erlernbare Umgang mit diesen Grundwerten wird Ihnen helfen, in Konfliktsituationen ein besseres Verständnis für Ihre eigenen Gefühle und Handlungen zu entwickeln und sich stimmiger zu verhalten.

Mehr erfahren Sie auf den folgenden Seiten und in meinen Trainings, Vorträgen und Coachings.